Ausbildung zum/zur examinierten Altenpfleger/in

Ausbildungsverlauf Altenpflege

Die Ausbildung zur/zum examinierten Altenpfleger/in wird in Vollzeitform absolviert und dauert in der Regel 3 Jahre. Sie erfolgt im Wechsel von Abschnitten des Unterrichts in der Schule und der praktischen Ausbildung in stationären, ambulanten, teilstationären oder offenen Einrichtungen der Altenpflege (Verlinkung Ausbildungsplan). Sie beginnt jeweils am 01. August jeden Jahres. Während der rheinland-pfälzischen Schulferien findet i.d.R. kein Unterricht statt.
Die Ausbildung endet mit einer schriftlichen, mündlichen und einer praktischen Prüfung. Mit erfolgreicher Abschlussprüfung wird die Berufsbezeichnung „Altenpflegerin oder Altenpfleger“ verliehen (§1 AltPflG).

Die Inhalte der Ausbildung richten sich nach dem Rahmenlehrplan für die Fachschule Altenpflege von Rheinland-Pfalz.

Rahmenlehrplan

Schulische Ausbildung Gesamtstundenzahl
Vollzeit
Lernmodul 1. Jahr und
Altenpflegehilfe
2./3. Jahr
1 In den Beruf Altenpflege einsteigen 120
2.1 Alte Menschen personen- und situationsbezogen pflegen 160 320
2.2 Dementiell erkrankte und gerontopsychiatrisch veränderte alte Menschen personen- und situationsbezogen pflegen 120 120
3 Anleiten, beraten und Gespräche führen 40 40
4 Alte Menschen bei der Lebensgestaltung unterstützen 120
5 Pflege alter Menschen planen, durchführen, dokumentieren und evaluieren 60 60
6 Bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitwirken 60 140
7 Anthropologisch-soziale Aspekte altenpflegerischen Handelns in religiöser Perspektive erschließen 80 120
8 Institutionelle und rechtliche Rahmenbedingungen beim altenpflegerischen Handeln berücksichtigen 100
9 An qualitätssichernden Maßnahmen in der Altenpflege mitwirken 40
10 Mit Krisen und schwierigen Situationen umgehen 80
11 Theoretische Grundlagen in das altenpflegerische Handeln einbeziehen 60
12 Lebenswelten und soziale Netzwerke alter Menschen beim altenpflegerischen Handeln berücksichtigen 80
13 Alte Menschen bei Wohnraum- und Wohnumfeldgestaltung unterstützen 40
14 Alte Menschen bei der Tagesgestaltung und bei selbstorganisierten Aktivitäten unterstützen 80
15 Die eigene Gesundheit erhalten und fördern 40
16 Berufliches Selbstverständnis entwickeln 40
17 Regionalspezifisches Lernmodul 40 140
Schulstunden gesamt 800 1500
Praktische Ausbildung 850 1650
Pflichtstundenzahl 1650 3150

Zugangsvoraussetzungen

Für die Ausbildung zum/zur Altenpfleger/in gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:

  1. Der Realschulabschluss oder ein anderer als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss oder eine andere abgeschlossene zehnjährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert oder
  2. Der Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss, sofern eine erfolgreich abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung oder die Erlaubnis als Krankenpflegehelfer/in oder eine landesrechtlich geregelte, erfolgreich abgeschlossene Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Altenpflegehilfe oder Krankenpflegehilfe nachgewiesen wird.
  3. ein Zeugnis des Gesundheitsamtes über die körperliche Eignung für den angestrebten Beruf und
  4. die Vollendung des 16. Lebensjahres.

Folgende Unterlagen benötigen wir von Ihnen:

  • Lebenslauf mit Passfoto
  • Schulabschlusszeugnis (und gegebenenfalls Arbeitszeugnisse)
  • Ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung (nicht älter als 6 Monate zu Ausbildungsbeginn)
  • Polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 6 Monate zu Ausbildungsbeginn)

Bewerben

Ihre Bewerbung senden Sie uns bitte per Post an folgende Adresse:
CEB Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe
Metternichstr. 42
54292 Trier

Oder nutzen Sie unser Online-Bewerbungsformular

Jetzt online bewerben!