Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Altenpflegehelfer/in

Ausbildungsverlauf Altenpflegehilfe

Die Ausbildung zur/zum staatlich geprüften Altenpflegehelfer/in wird in Vollzeitform absolviert und dauert 1 Jahr. Sie erfolgt im Wechsel von Abschnitten des Unterrichts in der Schule und der praktischen Ausbildung in stationären, ambulanten, teilstationären oder offenen Einrichtungen der Altenpflege (Verlinkung Ausbildungsplan). Sie beginnt jeweils am 01. August jeden Jahres. Während der rheinland-pfälzischen Schulferien findet i.d.R. kein Unterricht statt.
Die Ausbildung endet mit einer schriftlichen, mündlichen und einer praktischen Prüfung. Mit erfolgreicher Abschlussprüfung wird die Berufsbezeichnung „staatlich geprüfte/r Altenpflegehelferin oder Altenpflegehelfer“ verliehen.

Die Inhalte der Ausbildung richten sich nach dem Rahmenlehrplan für die Fachschule Altenpflegehilfe von Rheinland-Pfalz.

Rahmenlehrplan

Schulische Ausbildung Gesamtstundenzahl
Vollzeit
Lernmodul Altenpflegehilfe
1 In den Beruf Altenpflege eintreten 120
2.1 Alte Menschen personen- und situationsbezogen pflegen 160
2.2 Dementiell erkrankte und gerontopsychiatrisch veränderte alte Menschen personen- und situationsbezogen pflegen 120
3 Anleiten, beraten und Gespräche führen 40
4 Alte Menschen bei der Lebensgestaltung unterstützen 120
5 Pflege alter Menschen planen, durchführen, dokumentieren und evaluieren 60
6 Bei der medizinischen Diagnostik und Therapie mitwirken 60
7 Anthropologisch-soziale Aspekte altenpflegerischen Handelns in religiöser Perspektive erschließen 80
17 Regionalspezifisches Lernmodul 40
Schulstunden gesamt 800
Praktische Ausbildung 850
Pflichtstundenzahl 1650

Zugangsvoraussetzungen

Für die Ausbildung zum/zur Altenpflegehelfer/in gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:

  1. das Abschlusszeugnis der Hauptschule oder Nachweis eines gleichwertigen Bildungsabschlusses,
  2. der Nachweis einer beruflichen Vorbildung durch:
    • eine abgeschlossene mind. 2-jährige Berufsausbildung oder
    • eine mind. 1-jährige praktische Tätigkeit oder ein freiwilliges soziales Jahr in sozialpflegerischen Einrichtungen der Altenhilfe oder in Krankenhäusern oder
    • der Abschluss der Berufsfachschule I (Fachrichtung Gesundheit/Pflege) oder
    • eine mind. 3-jährige hauptberufliche einschlägige Tätigkeit oder
    • das mind. 2-jährige Führen eines Familienhaushalts mit mind. einer pflegebedürftigen Person,
  3. eine ärztliche Bescheinigung über die persönliche und körperliche Eignung für den angestrebten Beruf und
  4. ein polizeiliches Führungszeugnis.

Folgende Unterlagen benötigen wir von Ihnen:

  • Lebenslauf mit Passfoto
  • Schulabschlusszeugnis (und gegebenenfalls Arbeitszeugnisse)
  • Ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung (nicht älter als 6 Monate zu Ausbildungsbeginn)
  • Polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 6 Monate zu Ausbildungsbeginn)

Bewerben

Ihre Bewerbung senden Sie uns bitte per Post an folgende Adresse:
CEB Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe
Metternichstr. 42
54292 Trier

Oder nutzen Sie unser Online-Bewerbungsformular

Jetzt online bewerben!