Ausbildung zur Pflegefachfrau/ zum Pflegefachmann

Ausbildungsverlauf

  • Die Ausbildung beginnt jeweils am 1. August
  • Dreijährige vergütete Vollzeitausbildung
  • Die Ausbildung findet wechselweise in Blockunterricht und Praxiseinsätzen statt

Theoretische Ausbildung

  • Die theoretische Ausbildung findet in der Pflegeschule der CEB Akademie in Trier statt
  • Sie umfasst 2100 Unterrichtsstunden
  • Nach den ersten beiden Ausbildungsjahren erfolgt eine Zwischenprüfung
  • Die Ausbildung wird mit einer staatlichen Examensprüfung (schriftlich, mündlich und praktisch) abgeschlossen
  • Der Abschluss zur staatlich geprüften Pflegefachfrau bzw. zum staatlich geprüften Pflegefachmann gilt für alle Bereiche der pflegerischen Versorgung und ist EU-weit anerkannt.

Praktische Ausbildung

  • Die praktische Ausbildung findet in unseren Kooperationseinrichtungen statt
  • Sie umfasst 2500 Unterrichtsstunden und unterteilt sich folgendermaßen:
  • Orientierungseinsatz
  • Pflichteinsätze in den allgemeinen Versorgungsbereichen (stationäre Akut- und Langzeitpflege, ambulante Akut- und Langzeitpflege)
  • Pflichteinsätze in den speziellen Versorgungsbereichen (pädiatrische und psychiatrische Pflege)
  • Wahleinsätze
  • Vertiefungseinsatz

Rahmenlehrplan

Die Inhalte der Ausbildung richten sich nach dem bundeseinheitlichen Rahmenlehrplan.

Schulische Ausbildung Zentrale Orientierung
Lernmodul Ausbildungsbeginn/
Ausbildungseinsätze
Pflegerische
Handlungsfelder
1 Ausbildungsstart − Pflegefach-frau/Pflegefachmann werden
2 Zu pflegende Menschen in der Bewegung und Selbstversorgung unterstützen
3 Erste Pflegeerfahrungen reflektieren − verständigungsorientiert kommunizieren
4 Gesundheit fördern und präventiv handeln
5 Menschen in kurativen Prozessen pflegerisch unterstützen und Patientensicherheit stärken
6 In Akutsituationen sicher handeln
7 Rehabilitatives Pflegehandeln im interprofessionellen Team
8 Menschen in kritischen Lebenssituationen und in der letzten Lebensphase begleiten
9 Menschen in der Lebensgestaltung lebensweltorientiert unterstützen
10 Entwicklung und Gesundheit in Kindheit und Jugend in Pflegesituationen fördern
11 Menschen mit psychischen Gesundheitsproblemen und kognitiven Beeinträchtigungen personenzentriert und lebensweltbezogen unterstützen

Zugangsvoraussetzungen

Für die Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann gelten folgende Zugangsvoraussetzungen:

  1. Der Realschulabschluss oder ein anderer als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss oder eine andere abgeschlossene zehnjährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert oder
  2. Der Hauptschulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss, sofern eine erfolgreich abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung oder die Erlaubnis als Krankenpflegehelfer/in oder eine landesrechtlich geregelte, erfolgreich abgeschlossene Ausbildung von mindestens einjähriger Dauer in der Altenpflegehilfe oder Krankenpflegehilfe nachgewiesen wird.
  3. Ärztliche Bescheinigung über die persönliche und gesundheitliche Eignung

Folgende Unterlagen benötigen wir von Ihnen:

  • ein Bewerbungsschreiben
  • lückenloser Lebenslauf mit Passfoto
  • Kopien der Abschluss- und Abgangszeugnisse der bisher besuchten Schulen
  • Bescheinigungen über geleistete Praktika
  • Ärztliches Bescheinigung über die persönliche und gesundheitliche Eignung (nicht älter als 6 Monate zu Ausbildungsbeginn)
  • Polizeiliches Führungszeugnis (nicht älter als 6 Monate zu Ausbildungsbeginn)

Bewerben

Ihre Bewerbung senden Sie uns bitte per Post an folgende Adresse:
CEB Pflegeschule
Metternichstr. 42
54292 Trier

Oder nutzen Sie unser Online-Bewerbungsformular

Jetzt online bewerben!